Übungen: Erfolgstagebuch & Liebesbriefe an Dich selbst schreiben

Gepostet am Mai 13, 2016 in Grundlagen, Selbstliebe

Übungen: Erfolgstagebuch & Liebesbriefe an Dich selbst schreiben

Ein Erfolgstagebuch gibt Dir Mut für den nächsten Schritt, wenn Du einmal ins Straucheln geraten solltest. Die folgende Übung hilft Dir, wie Du Deine Erfolge richtig schätzen lernst und Du Deinen Selbstwert aufbauen kannst.

 

 


Sammele Dir all Deine gelungenen Erfahrungen

Beginne ein Erfolgstagebuch. Kaufe Dir ein schönes, leeres Notizbuch. Lege dieses auf Deinen Nachttisch. Bevor Du einschläfst notiere Dir

JEDEN ABEND
DEINE GANZ PERSÖNLICHEN ERFOLGE –
UND NICHTS ALS DEINE ERFOLGE
DIE DU AN DIESEM TAG VERBUCHEN KONNTEST.

Das kann in Stichpunkten oder in Sätzen erfolgen, auf jeden Fall so, dass Du die Erlebnisse in einigen Monaten noch gut nachvollziehen kannst.
An Tagen an denen Du niedergeschlagen bist, blättere in Deinem Erfolgstagebuch und blicke voller Stolz auf diese Ereignisse, die Dir bisher schon gelungen sind. Damit machst Du Dir selbst Mut für den nächsten Schritt, wenn Du ins Straucheln kommst.
Anregungen, falls Du keine Ideen hast, was tägliche Erfolge sein können:
Pünktlich aus dem Büro nach Hause gekommen, Zeit für einen Austausch mit einem Kollegen / einer Freundin, das Essen hat allen geschmeckt, entspannte Zubereitung des Essens, Tennismatch gewonnen, Zeit für Sport genommen, gutes Gespräch mit dem Chef/Kunden/Lieferanten, das Faulsein genossen, einen schönen Film geschaut, gemeinsam beim Lieblingsitaliener gewesen, mit dem Hund einen langen Spaziergang gemacht, die Sonne die heute scheint, das Lächeln des Kindes, uvm.

 

Was ist das liebenswerte an Dir was Du und andere schätzen? Schreibe Dir einen Liebesbrief. Ein Liebensbrief wie Du ihn vielleicht schon an einen geliebten Menschen geschrieben hast. So schreibst Du ihn an Dich.

Sinniere einen Moment über die Aussage:

MENSCHEN, DIE SICH LIEBEN
FEIERN SICH AN GUTEN TAGEN,
VERWÖHNEN SICH AN SCHLECHTEN TAGEN
UND TRÖSTEN SICH IN TRAURIGEN ZEITEN

 

An einem traurigen Tag, nehme Dir Dein Erfolgstagebuch und lese was Du in all der letzten Zeit geleistet und erreicht hast, worüber Du Dich gefreut hast und worauf Du stolz bist.

Falls Dich das nicht tröstet, so nimm Deinen Liebesbrief und lese ihn genussvoll, in Ruhe und voller Liebe immer wieder durch. Und fühle, dass Du es bist, der so liebenswert ist.