Erotischer Film

Gepostet am Sep 8, 2016 in Erotik, Nähe & Intimität

Erotischer Film

Schaut euch gemeinsam einen erotischen Film an. In unserer Toolbox findet ihr einige Filmanregungen für euch. Wir haben sehr, sehr viele Filme angeschaut und immer wieder geprüft, ob sich diese positiv auf unser Lustempfinden auswirken. Wir haben euch nur die Filme empfohlen, bei denen wir beide der Meinung waren, dass wir diese in irgendeiner Weise erotisch finden. Das war nicht einfach, weil unsere beiden Sichtweisen hier sehr verschieden sind.

Wir wissen, dass es individuell sehr unterschiedlich sein kann, was erotisch ist und was nicht, von daher laden wir euch ein, eure eigenen Erfahrungen zu machen.

Unterschied erotischer Film und Porno

Erotische Filme haben Handlung, sogar oft Tiefgang. Sie stimulieren durch indirekte, diskrete, sexuelle Anspielungen unsere Sinne. Während Pornos sich stark auf klaren Sex beziehen und die Handlung in den Hintergrund tritt.

Wie bereits erwähnt, werden Männer sehr viel stärker durch visuelle Reize stimuliert als Frauen. Einige Hinweise die dies untermauern, sind die legendären Pirelli-Kalender, ebenso sind die meisten Videothekenbesucher in der pornografischen Abteilung männlich, auch auf den entsprechenden Internetseiten, surfen vornehmlich Männer, soweit dies nachvollziehbar ist. Wobei die Frauenquote in den letzten Jahren stark ansteigt. Auch in Sex-Shops sind mehr Männer als Frauen anzutreffen.

Wenn Frauen Pornos schauen, dann meist andere als Männer. Frauen wünschen sich eine schlüssige Handlung, Dialoge und gerne auch etwas Romantik und weniger nur den klassischen Geschlechtsakt.