Bausteine der Liebe

Gepostet am Mrz 1, 2016 in Seminare, Toolbox

Bausteine der Liebe

Jenseits aller Alltagsroutine ist es möglich, Partnerschaft zu einem stärkendem und nährenden Liebesabenteuer zu machen, das beide Partner in ihren Talenten fördert, wachsen lässt und gleichzeitig seelische Verletzungen ernst nimmt und heilt. Wenn die Grundpfeiler der Liebe – Kommunikation, Sexualität, Spiritualität – in ihrer Bedeutung verstanden und der liebende Umgang mit ihnen erprobt wird, kann sich die Qualität einer Beziehung grundlegend verändern.

Wenn Paare in der Lage sind ihre Wünsche und Bedürfnisse miteinander auszutauschen, unterschiedliche Vorstellungen oder auch Kritik zu äußern und sich dabei verstanden und angenommen fühlen, lösen sich viele Spannungsfelder auf.

Wenn die körperliche Begegnung in voller Präsenz und ohne Druck geschieht, verschwinden Unzufriedenheit und Langeweile und die Sexualität kann zu einem Quell der Freude und der Heilung werden. Unabhängig von jeder Glaubensrichtung kann spirituelles Handeln zu einer gemeinsamen Praxis der Achtsamkeit führen. Partner, die sich in Meditation, Gebet oder Ritual verbinden, erleben tiefe und bewusste Momente miteinander.

Dazu bedarf es einer offenen und ehrlichen Kommunikation, einer Sexualität in voller Achtsamkeit und eines gelebten, spirituellen Weges im Alltag. Berührungen oder liebevollen Sex? Und was hat sich verändert, seit wir uns das erste Mal verliebt in die Augen gesehen haben?

-Günther und Sigrid Mühlen

www.bausteinederliebe.de/?Bausteine_der_Liebe