Meister der Ehe

Gepostet am Jul 9, 2016 in Grundlagen, Studien

Meister der Ehe

Eine sehr interessante Studie zum Thema Streit hat John Gottman durchgeführt. Er beobachtete 130 frisch vermählte Ehepaare. 6 Jahre Später kontaktierte er die Paare wieder. 17 davon waren bereits wieder geschieden. Mit einer Genauigkeit von 83 % konnte er vorhersagen, ob sich ein Paar scheiden ließeDies erschloss sich durch ein 15-minütiges Wortgefecht, welches sie an den Tag gelegt hatten.1

Bei einem leidenschaftlichen Paar fliegen öfter mal die Fetzen. Aber sie tauschen trotzdem positive Botschaften aus. Bei anderen Paaren, die nicht so stürmisch sind, fliegen zwar nicht so oft die Fetzen. Jedoch tauschen diese wiederum weniger positive Botschaften miteinander aus.

Beide Formen der Partnerschaft können aber liebevoll bestehen bleiben, solange die „5:1“-Formel eingehalten wird. Der Ärger sollte nicht unter den Teppich gekehrt, sondern offen ausgesprochen werden. Zugleich sollte dieser aber mit Nettigkeiten wieder ausgeglichen werden.2

Untergangsboten

Bei Paaren, die auf ein Ende ihrer Beziehung zusteuerten, konnte Gottman folgendes erkennen:

In den meisten Fällen attackierte die Frau den Mann verbal. Dieser reagierte darauf eingeschnappt und konterte mit einem verbalen Gegenangriff. In Gottman’s Studien erwiesen sich diese Verhaltensweisen als Untergangsboten der Beziehung.

Wie man „richtig“ streitet

Die Paare die sich „richtig“ stritten, zeigten von Anfang an weniger negative Verhaltensweisen wie Kritik und Spott. Die Frauen waren behutsamer mit ihren Beschwerden, die Männer reagierten mit Verständnis und waren nicht gleich beleidigt.

Richtiges Streiten ist oftmals nicht einfach. Aber es gibt Paare die es schaffen, auch nach vielen Ehejahren noch respekt-, & liebevoll miteinander umzugehen. Gottman bezeichnete diese als „Meister der Ehe“, da sie einen Ehestreit wie einen „Scherz“ aussehen ließen.3

 

1Gottman et al. (1998) Predicting marital happiness and stability from newlywed interactions. Journal of Marriage and the Family, 60, 5-22

2Gottman (1994) What predicts divorce? The relationship between marital processes and marital outcomes. Lawrence Erlbaum Associates, Hillsdale

3Gottman & DeClaire (2001) The relationship cure: A 5 step guide to strengthening your marriage, family and friendships. Crown, New York (Übersetzung von Bas Kast)

-Nach dem Buch “Die Liebe und wie sich Leidenschaft erklärt” von Bas Kast