Übung: Werte in der Beziehung und Familie

Gepostet am Jul 7, 2016 in Slider, Alltag, Familie

Übung: Werte in der Beziehung und Familie

Jeder hat sein ganz persönliches und einzigartiges Familienleben. Das Leben wird immer komplizierter. Heute unterstützt die Gesellschaft Familien nicht mehr so wie früher, wir leben in einer hoch technisierten Welt und unser Leben wird immer schneller, schwieriger, beängstigender. Es ist nicht einfach die „richtigen“ Werte den Kindern mitzugeben und die richtigen Prioritäten zu setzen. Erfolg glücklicher Familien und Paare stellt sich nicht von alleine ein.

Unseren Kindern vorleben was wir an Werten vertreten, wie z.B. andere Meinungen wirklich schätzen, ohne die eigenen aufzugeben, neugierig und aufrichtig sein sowie ein echtes Vorbild sein, ist nicht selbstverständlich.

Werte können sein: Freundschaft, Liebe, Gerechtigkeit, Treue, Glück, Wohlbehagen, Harmonie, Bescheidenheit, Pflichterfüllung, Härte, Tapferkeit im Kampf, Disziplin, Qualität, Tradition, Offenheit, gute Ausbildung, in Einfachheit überleben uvm.

 

Für welche Werte wollt ihr als Familie stehen und woran erkennen andere (oder eure Kinder), dass ihr diese Werte auch wirklich lebt?

Wenn wir echt und authentisch sind, unsere Werte leben, und uns Problemen stellen, können wir etwas bewirken, andere beeinflussen und Vorbild. Das ist oft nicht leicht. Wir alle haben uns schon oft falsch verhalten, die Beherrschung verloren nicht richtig zugehört oder ein Urteil gebildet ohne lange nachzudenken. Wir haben uns bemüht über unseren Schatten zu springen, uns zu entschuldigen und aus unseren Fehlern zu lernen. Dabei sind wir erwachsen geworden, haben unsere Werte verändert, Wachstumschancen erkannt und unser Temperament gezügelt oder entfacht. Vielleicht haben wir gelernt über uns zu lachen, so manche Regel abzuschaffen das Leben mehr genossen.

Wer Kinder hat weiß, dass Eltern sich vielerlei Herausforderungen stellen dürfen, bis der Nachwuchs eigenständig wird. Es gibt durchwachte Nächte am Bett des fiebernden Kindes, die richtige Schulwahl und die richtigen, fördernden Hobbies zu finden, Tränen und Wutanfälle, Enttäuschungen und Triumphe, schwierige Hausaufgaben, Pubertät, die ersten Pickel, die erste Liebe, Fahrschule, Misserfolge und Hänseleien, die Suche nach Freunden und sozialem Halt. Dabei haben wir viel gelernt auf diesem Weg und uns selbst weiterentwickelt.

Irgendwann erinnern wir uns dann an die freudigen Gesichter, an unseren Stolz bei Ihren Fortschritten und Erfolgen, an die wundervollen Zeiten, an die stillen Augenblicke, als wir so voller Ehrfurcht und Verwunderung über unsere Verantwortung für unsere Familie und Erfüllung als Eltern waren.